Der „Kohlplattenschlag“ ist ein Naturschutz- gebiet etwas nördlich von Stutensee, auf der Gemarkung von Graben. Er gehört also nicht zu Stutensee, ist aber ganz nah dran und auf jeden Fall zu beachten. Hier kann man hauptsächlich Wasservögel beobachten, die zum Überwintern und Brüten hierher kommen, aber auch andere Vögel wie den Flußregenpfeifer, Eisvögel und den immer seltener werdenden Kiebitz.
Stockenten Kanadagans Graugänse Reiherenten Männchen Weibchen Nilgans Blässhuhn
Grünschenkel
Haubenmeise Fotos: Karen Nagel Haubentaucher Foto: Karen Nagel Höckerschwäne Flußregenpfeifer Schwarz,- oder Trauerschwan Nutria Der Kiebitz ist durch stetig schwindenden Lebensraum in seiner Existenz stark bedroht und aus Stutensee bereits verschwunden. Jungvogel Mittelmeermöve
Eisvögel
Fotos: Karen Nagel Reh Gruppe mit Bock Kolbenenten
Männchen
Rotwangenschmuckschildkröte Mandarinenten Männchen Paar Junge Rotfüchse Schwarzspecht Bekassine vom Aussterben bedroht Fotos: Karen Nagel mehr…
Der „Kohlplattenschlag“ ist ein Naturschutz- gebiet etwas nördlich von Stutensee, auf der Gemarkung von Graben. Er gehört also nicht zu Stutensee, ist aber ganz nah dran und auf jeden Fall zu beachten. Hier kann man hauptsächlich Wasservögel beobachten, die zum Überwintern und Brüten hierher kommen, aber auch andere Vögel wie den Flußregenpfeifer, Eisvögel und den immer seltener werdenden Kiebitz.
Stockenten Kanadagans Graugänse Reiherenten Männchen Weibchen
Nilgans
Blässhuhn Grünschenkel Haubenmeise Fotos: Karen Nagel Haubentaucher Foto: Karen Nagel Höckerschwäne Flußregenpfeifer
Nutria
Mittelmeermöve
Eisvögel
Reh Gruppe mit Bock Kolbenenten Mandarinenten Männchen Paar Junge Rotfüchse Schwarzspecht Bekassine vom Aussterben bedroht Fotos: Karen Nagel mehr… Der Kiebitz ist durch stetig schwindenden  Lebensraum in seiner Existenz  stark bedroht und aus Stutensee bereits verschwunden. Jungvogel Schwarz,- oder Trauerschwan Rotwangenschmuckschidkröte